Aktuelle Ausgabe


An dieser Stelle präsentieren wir Dir vier Mal jährlich die aktuellste Ausgabe unseres Mitgliedermagazins “jung+liberal.” Durch einen Klick auf den Ausgabentitel kannst du das Heft ganz bequem herunterladen. Ältere Ausgaben findest Du in unserem Ausgabenarchiv. Übrigens: All unsere Mitglieder bekommen das “jung+liberal” automatisch per Post nach Hause. Mitglied werden lohnt sich also – und das nicht nur deshalb!


AUSGABE 02/2020 | KRISENZEITEN

Zumindest bei Einem sind sich alle einig: Die weltweite Corona- Pandemie wird in den Medien, von Regierungen, Wirtschafts- vertretern und selbst von der Queen als die schlimmste Krise der Nachkriegszeit bezeichnet. Doch was ist eine Krise? Per Definition gehört zu einer Krise ein Höhe- oder Wendepunkt innerhalb einer gefährlichen Entwicklung. Während wir den Höhepunkt bei den Einschränkungen der persönlichen und wirtschaftlichen Freiheit am eigenen Leib erfahren, findet die Diskussion über einen möglichen Wendepunkt zwar schrill, aber kaum lösungsorientiert statt.

“Dabei bietet der Liberalismus – anders als ideologische Träumereien von Systemumstürzen – Lösungen, die es lohnt zu diskutieren.”

FRANZISKA UND FRANZ // CHEFREDAKTION DES “JUNG+LIBERAL”

Wir, Franziska und Franz, haben unser erstes Heft als Chefredaktion diesem Themenkomplex gewidmet, weil wir als Verband einen konstruktiven Beitrag zu den sehr emotional geführten Diskussionen der letzten Monate leisten möchten. Darüber hinaus ist es uns es uns genauso wichtig aufzuzeigen, wie verbandsinterne Aufgaben und politische Arbeit auch während einer Krisenzeit stattfinden können. Weil es unser erstes Heft ist, würden wir uns besonders über Feedback, Anregungen und Kritik freuen. Ihr erreicht uns unter .

GANZES HEFT DOWNLOADEN


DU HAST FRAGEN ZU UNSEREM MITGLIEDERMAGAZIN?

Bei allen Fragen rund um unser Mitgliedermagazin “jung+liberal” steht Dir dessen Chefredaktion gerne zur Verfügung. Sie ist für die Produktion und das regelmäßige Erscheinen des Heftes verantwortlich. Die Kontaktdaten findest Du nachfolgend.

Franziska Zimmerer

Chefredaktion des Mitgliedermagazins

Politische Kommunikationsberaterin

Aufgaben
- Redaktionelle Verantwortung für das "jung+liberal"
- Auswahl von Debattenthemen und Textbeiträgen
- Redigieren, korrigieren und kürzen von Artikeln
- Pflege des Autorenverteilers
- Verantwortung für Layout und Postversand
Jahrgang
1993
Und sonst so?
Cola und Brezn sind Franziskas Start in den Tag.
Informationen ein-/ausblenden

Franz Maertl

Chefredaktion des Mitgliedermagazins

Student der Rechtswissenschaft

Aufgaben
- Redaktionelle Verantwortung für das "jung+liberal"
- Auswahl von Debattenthemen und Textbeiträgen
- Redigieren, korrigieren und kürzen von Artikeln
- Pflege des Autorenverteilers
- Verantwortung für Layout und Postversand
Jahrgang
1999
Und sonst so?
Neben der politischen Arbeit ist Franz in jeder freien Minute in den Bergen oder sortiert sein Bücherregal neu.
Informationen ein-/ausblenden