Aktuelle Ausgabe


An dieser Stelle präsentieren wir Dir vier Mal jährlich die aktuellste Ausgabe unseres Mitgliedermagazins “jung+liberal.” Durch einen Klick auf den Ausgabentitel kannst du das Heft ganz bequem herunterladen. Ältere Ausgaben findest Du in unserem Ausgabenarchiv. Übrigens: All unsere Mitglieder bekommen das “jung+liberal” automatisch per Post nach Hause. Mitglied werden lohnt sich also – und das nicht nur deshalb!


AUSGABE 02/2021 | Freiheit

„Freiheit stirbt immer zentimerweise“, hat einmal Karl-Hermann Flach formuliert. „Und Freiheit stirbt nicht durch Politiker, stirbt nicht dadurch, dass man Bürgerrechte und Freiheitsrechte von Politik-Wegen einschränken will. Sondern dann wird es gefährlich für die Freiheit, wenn die Bürgerinnen und Bürger ihr eigenes Immunsystem vergessen, das sie wappnen muss gegen jede Freiheitsbedrohung.“ Sondern dann wird es gefährlich für die Freiheit, wenn die Bürgerinnen und Bürger ihr eigenes Immunsystem vergessen, das sie wappnen muss gegen jede Freiheitsbedrohung.“ Mit diesen Worten hat Guido Westerwelle vor einigen Jahren den Einsatz für Bürgerrechte als liberales Selbstverständnis beschrieben. Mitten in der Corona-Pandemie scheinen seine Worte aktueller denn je.

Umso mehr freue ich mich wenige Monate vor der Bundestagswahl, dieses Kernelement liberaler Politik in der aktuellen Ausgabe gemeinsam mit vielen Autorinnen und Autoren zu diskutieren. Insbesondere, da 25 Interessierte im Zuge der ersten offenen Redaktionssitzung der jung+liberal an der Konzeption dieses Hefts mitgewirkt haben. Einen Abend lang haben wir diskutiert, welche inhaltlichen Schwerpunkte diese Ausgabe setzen muss und welches Buch im Rahmen der liberalen Leseecke diskutiert werden muss! Wenn Du an der nächsten Ausgabe mitarbeiten möchtest oder gar selbst den ein oder anderen Artikel einreichen möchtest, melde dich gerne per E-Mail bei mir.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen! Für Kritik, Fragen und Feedback erreichst Du unseren Chefredakteur Franz jederzeit unter .

GANZES HEFT DOWNLOADEN


DU HAST FRAGEN ZU UNSEREM MITGLIEDERMAGAZIN?

Bei allen Fragen rund um unser Mitgliedermagazin “jung+liberal” steht Dir dessen Chefredakteur gerne zur Verfügung. Sie ist für die Produktion und das regelmäßige Erscheinen des Heftes verantwortlich. Die Kontaktdaten findest Du nachfolgend.

Franz Maertl

Chefredakteur des Mitgliedermagazins

Student der Rechtswissenschaft

Aufgaben
- Redaktionelle Verantwortung für das "jung+liberal"
- Auswahl von Debattenthemen und Textbeiträgen
- Redigieren, korrigieren und kürzen von Artikeln
- Pflege des Autorenverteilers
- Verantwortung für Layout und Postversand
Jahrgang
1999
Und sonst so?
Neben der politischen Arbeit ist Franz in jeder freien Minute in den Bergen oder sortiert sein Bücherregal neu.
Informationen ein-/ausblenden