65. Bundeskongress: Wandel braucht Handeln – Partei für die Zukunft ergreifen.

Liebe JuLis,

der andauernde russische Angriffskrieg auf die Ukraine, wirtschaftliche Abhängigkeiten vom Systemrivalen China, ein repressives Regime im Iran, das jedem politischen Protest standzuhalten scheint – der Blick auf die Welt, in der wir leben, nimmt aktuell viele Menschen die Hoffnung auf eine positive Zukunft. 

Auch in unserem Land wird der Diskurs von vielen Nachrichten bestimmt, die in erster Linie den Pessimisten Aufwind geben: Drohende Energieknappheit, die Auswirkungen der Inflation und die daraus folgende Sorge vor sozialen Verwerfungen stehen auf der Tagesordnung. 


Was oft vergessen oder unterschlagen wird, ist: Diese Krisen sind Ergebnis politischen Handelns – oder eher Nicht-Handelns. Wir sehen in diesen Tagen die Konsequenzen einer gescheiterten deutschen Außenpolitik gegenüber Russland. Die rasant steigenden Gaspreise offenbaren das Ergebnis einer fehlgeleiteten Energiepolitik. Jeder Einkauf führt uns die Inflation vor Augen und offenbart, dass wir uns in den letzten Jahren zu wenig mit Geldpolitik auseinandergesetzt haben. 

Auf diese Krisenzeit nun mit Gleichgültigkeit, Wut oder gar Hass zu reagieren, wäre genau der falsche Weg. Ich bin davon überzeugt; das Gegenteil ist richtig: Die Erkenntnis, dass diese Krisen nur mit Mut, aktivem Handeln und neuen Ideen überwunden werden können. Mit einer Gesellschaft, die sich im Angesicht aktueller Krisen nicht auseinanderdividieren lässt, sondern zusammenfindet. Helmut Schmidt soll einst gesagt haben, in der Krise beweise sich der Charakter. Wenn dem so ist, dann werden die nächsten Monate und Jahre ein Charaktertest. Um diesen zu bestehen, brauchen wir Menschen, die sich aktiv politisch einbringen, neue Ideen diskutieren, Antworten auf die Krisen unserer Zeit finden. Dafür gibt es keinen besseren Ort, als unseren kommenden Bundeskongress, der vom 4.-6. November in Kassel stattfinden wird. 

Auf unserem erstem dreitägigen Bundeskongress seit Beginn der Corona-Pandemie werden wir neben den Wahlen des neuen Bundesvorstandes viel Zeit für Programmatik haben. Ein besonderes Augenmerk gilt auch dem Leitantrag des Bundesvorstandes, der sich mit der Zukunft der Freien Demokraten beschäftigen wird. Unter dem Motto “FDP 2025” wollen wir gemeinsam diskutieren, wie eine moderne liberale Partei der Zukunft aussehen könnte. Ich bin mir sicher: Eine liberale Partei, die Leistungsgerechtigkeit, gesellschaftliche Vielfalt und Offenheit für neue Ideen lebt, hat großes Potenzial, viele Menschen für liberale Antworten zu begeistern. Sie kann optimistisch in die Zukunft schauen. Diese Zukunft wollen wir auf unserem Bundeskongress einläuten – gemeinsam mit Dir! Ich würde mich sehr freuen, Dich beim Bundeskongress in Kassel begrüßen zu dürfen.

Deine
Franziska,
Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen

Hier geht es zur offiziellen Einladung.
Den Link zum Livestream findet ihr zum Veranstaltungsbeginn hier auf der Kongressseite. Unsere bisherigen Streams findet ihr auf Twitch!

ORGANISATION

Anmeldung

Wir bitten dich um Anmeldung bis spätestens 03.11.2022, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Anmelden kannst Du Dich hier. Zur besseren Planung bitten wir auch Pressevertreter/innen und Gäste sich, hier anzumelden.

Tagungsadresse

Kongress Palais Kassel

Holger-Börner-Platz 1, 34119 Kassel

Anreise

Die Deutsche Bahn bietet für die An- und Abreise zum Bundeskongress ein Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof im Zeitraum vom 04.11. – 06.11.2022 an. Hier gelangst Du zu den Informationen und Preisen. Wir bitten Dich hier zu überprüfen, ob das Angebot für Dich am günstigsten ist.

Übernachtung

Jugendherberge

Für unsere Teilnehmer haben wir in der Jugendherberge Kassel günstige Schlafmöglichkeiten in Vierbettzimmern organisiert. Das Kontingent ist begrenzt, stellt bitte bis spätestens Sonntag, 02. Oktober, um 23:59 Uhr eure Zimmeranfrage über dieses Formular.

Es kann ausschließlich für beide Nächte gebucht werden. Der Check-In findet am Freitag, 4. Novermber, der Checkout am Sonntag, 6. November, statt.

  • u18: Übernachtung mit Frühstück 20€/Nacht
  • ü18: Übernachtung mit Frühstück 27€/Nacht

Hotelkontingente

Unsere Hotelkontingente sind inzwischen abgelaufen. Auf den gängigen Plattformen wie hotels.com, booking.com und auch über airbnb findet ihr weiterhin eine Auswahl an Zimmern.

Jugendschutz

Wenn Du beim Bundeskongress noch nicht 18 Jahre alt bist, musst Du vor Kongressbeginn das ausgefüllte Jugendschutzformular per Mail an die Bundesgeschäftsstelle () senden. Das Formular findest Du hier.

Infektionsschutz

Die geltenden Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden wir auf dem Bundeskongress einhalten. Nach derzeitigem Stand sind keine Einschränkungen zu erwarten. Wir bitten dich, verantwortlich zu handeln und bei erfolgten Risikokontakten im Vorfeld einen Test durchzuführen. Bei Symptomen bitten wir Dich, von der Teilnahme am Kongress abzusehen.

BuKo-Party

Am Samstagabend, den 5. November wird es ab 22 Uhr wieder unsere traditionelle BuKo-Party geben. Teilnehmen können alle Mitglieder ab 18 Jahren, bzw. mit Begleitung ab 16 Jahren. Die Location ist der Blaue Saal direkt im Kongress Palais Kassel. Drei DJs und eine Wasser-Flatrate werden für gute Stimmung sorgen. Dein Ticket für die Party oder das Alternativprogramm kannst Du Dir hier am Samstag digital sichern.

Alternativprogramm

Wie auch schon beim letzten Bundeskongress gibt es auch dieses Mal ein Alternativprogramm zu unserer Party. Du bist nicht so die Partyperson und hast eher Bock auf Bowlen? Dann ist das Programm genau das Richtige für Dich! Um 18:15 Uhr gehen wir gemeinsam von der Kongresshalle zum Bowling Centre, wo wir für zwei Stunden ein paar Bahnen gebucht haben. Abendessen und Getränke könnt Ihr Euch vor Ort bestellen. Zur Teilnahme müsst Ihr wie für die Party ein Ticket erwerben. Wir freuen uns auf einen coolen Abend, der ein oder andere Abgeordnete schaut vielleicht auch vorbei.

Dein Ticket für die Party oder das Alternativprogramm kannst Du Dir hier am Samstag digital sichern. Für unter 16-Jährige ist der Anmeldeprozess für das Alternativprogramm schon offen.

Verhaltenshinweise Bundeskongress

  1. Debatten
    Wir JuLis lieben Debatten. Argumente, Überzeugungen, Emotionen, Rhetorik – gute Debatten sind vielfältig und lebendig. Es ist schön, wenn Leidenschaft in die Debatte kommt und auch konträre Standpunkte deutlich gemacht werden.
    Bitte bleib aber fair, ohne persönliche Angriffe und Herabwürdigungen und an der Sache orientiert.
  2. Party
    Die legendären BuKo-Partys sind stets einer der Höhepunkte unseres BuKos. Wir möchten, dass alle Anwesenden richtig Spaß haben und ordentlich feiern können. Alkoholkonsum bis zur Besinnungslosigkeit, unangenehme Aufdringlichkeit, Aggression etc. gehören nicht zu einer guten BuKo-Party. Bitte beachte, dass du kostenloses Wasser an der Bar bekommst, greif gerne zu.
  3. Konflikte und Unwohlsein
    Konflikte sind menschlich und können vorkommen. Solltest du einmal nicht alleine weiterkommen oder dich nach einem langen Bundeskongresstag nicht wohlfühlen,
    wende dich gerne an unser großes Team von Vertrauenspersonen. Bei auftretenden Konflikten stehen sie dir jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.
  4. Aufeinander achten.
    Auf unserem BuKo soll sich keiner alleingelassen fühlen, insbesondere auch unsere jüngsten Mitglieder nicht. Es ist also großartig, wenn du darauf achtest, ob es den Leuten in deiner Nähe gut geht.
  5. Organisatorisches
    Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, möchten wir auf die wichtigsten organisatorischen Punke vor Ort hinweisen.
    • Bitte checke vor Ankunft im Kongress-Palais in Deiner Unterkunft ein, es besteht keine Möglichkeit Koffer und größere Gepäcktaschen in die Veranstaltungslocation zu nehmen.
    • Jacken und Mäntel müssen an der Garderobe abgegeben werden. Handtaschen und Laptoptaschen sind erlaubt.
    • Fremdgetränke und Fremdspeisen sind in der Location nicht gestattet. Es findet vor Ort ein Verkauf von Speisen und Getränken statt.
    • Bitte tragt euch am Tagungsbüro in die Anwesenheitsliste ein.

Seminare und Begleitveranstaltungen

Der Bundeskongress besteht nicht nur aus der Tagung im großen Saal – Aussteller laden im Foyer zu spannenden Gesprächen ein, und in den anderen Räumen des Kongress Palais Kassel haben wir für Dich ein spannendes Seminarprogramm zusammengestellt:

SeminartitelZeitpunkt ReferendierendeSeminarraum 
How to BuKo I Freitag, 17:00-18:30 Uhr   Celine Eberhardt // Kerry HoppeBankettssal I 
Neumitgliederseminar I Freitag, 20:00-21:30  Uhr   Bankettsaal I 
Krisengespräch zur EU – Zwischen Beitrittsperspektiven und Austritten (Sprache: Englisch)Freitag , 20:30-22:30 Uhr Philipp Eng, Jungfreisinnige Schweiz // Christian Chang, Junge Taiwan Initiative // Yahor Mikalaenka, Civil Forum Belarus // Botond Hovanyecz, Momentum Ungarn // David Sekhniashvili, Georgien // Alice Schmidt // Alisa Ambro // Johannes BrillBankettsaal II 
U18-BriefingSamstag, 10:00-10:20 UhrBankettsaal II
How to BuKo II Samstag, 11:00-12:30 Uhr   Esther Kapitza // Tim SchützBankettsaal I 
Programmatisches Seminar I: Verkehrswende gestalten  Samstag, 13:00-14:30 Uhr Valentin Abel, MdB // Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatsekretär beim Bundesminister für Digitales und VerkehrGesellschaftssaal  
Neumitgliederseminar II Samstag, 14:30-16:00 Uhr   Gesellschaftssaal 
U18-BriefingSamstag, 16:00-16:20 UhrBankettsaal II
Feministische Außenpolitik (Sprache: Englisch) Samstag, 16:30-18:00 Uhr  Sorcha Ní Chonghaile, Alina Molodizhka und Amaia Larrañaga  Bankettsaal I 
Neumitgliederseminar III Samstag, 16:30-18:00 Uhr   Gesellschaftssaal 
Seminar Aktienrente, Skandinavisches Modell  Samstag, 16:30-18:00 Uhr   Bankettsaal II 
Podium zur EU-FinanzpolitikSonntag, 11:00-12:30 Uhr Florian Frühhaber (Fiscal Future), Simon Paetzold (JEF), Sven Hilgers (stellv. Landesvorsitzender der FDP Berlin) Bankettsaal I 
Neumitgliederseminar IV Sonntag 11:00-12:30 Uhr     

Der Bundeskongress ist für Dich zu teuer?

Bei den JuLis gibt es Mitglieder mit den unterschiedlichsten Hintergründen. Für manche bedeutet ein Bundeskongress mit den Kosten für An- und Abreise, Übernachtung und Verpflegung eine sehr hohe finanzielle Belastung.
Wir haben deshalb in der Jugendherberge Kassel günstige Schlafmöglichkeiten in Vierbettzimmern organisiert. Alle Infos dazu findest Du unter dem Punkt Übernachtung.

Wenn auch dieses Angebot nicht dazu führt, dass du am Kongresswochenende teilnehmen kannst, melde Dich bitte (möglichst) bis Sonntag, 2. Oktober bei unserer Ombudsperson Robert Teuber (). Gemeinsam finden wir dann vertraulich eine Lösung. 

Vertrauenspersonen

Solltest du dich zu irgendeinem Zeitpunkt des Kongresses unwohl fühlen, kannst du dich an unsere Ombudsperson Robert Teuber oder eine unserer Vertrauenspersonen wenden. Eine Übersicht über alle Vertrauenspersonen auf dem BuKo findest du hier.

Robert Teuber

Ombudsperson

Aufgaben
- Ombudsperson: Kontrolle des Bundesvorstandes bzgl. Einhaltung der Beschlusslage, Ansprechpartner bei sozialen Konflikten im Verband
- Koordination mit Vertrauenspersonen der Landesverbände, Vertrauenspersonen auf Seminaren und Veranstaltungen und „Härtefällen“
- JuLi-Kontakt zur FDP-Ombudsperson und in der FDP AG Vertrauenspersonen
- Projekte: Ombudsseminar und Ombudsnetzwerk, Kompetenznetzwerk Jugendarbeit und Pädagogik, Unterstützung U18-Strategie
Informationen ein-/ausblenden

Ansprechpartner

Constantin Borges, Bundesorganisator

Tel.: 0163 – 929 18 75

Constantin Borges

Bundesschatzmeister

Bankkaufmann und Student der BWL

Aufgaben
- Finanzen: Haushalt, Finanzrichtlinie und Erstattungen, Sponsoring, Öffentliche Mittel, Monitoring Kosten, Schatzmeister-Konferenz
- Koordination der finanziellen Belange der Bundesgeschäftsstelle
- JuLi-Kontakt im Ring politischer Jugend und im Netzwerk 80
- JuLi-Kontakt zur FNF, in der FDP AG Parteientwicklung und im Netzwerk 80
- Betreuungsverbände: Bayern & Rheinland-Pfalz
Informationen ein-/ausblenden

PRESSEBETREUUNG

Paavo Czwikla, Pressesprecher

Tel.: 0171 – 272 44 67

Paavo Czwikla

Stellvertretender Bundesvorsitzender für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Student der Philosophie

Aufgaben
- Presse & Öffentlichkeitsarbeit: Pressemitteilungen, Pressekontakte, Presseverteiler Landesverbände
- Koordination Social Media Squad und Camera Squad
- Verantwortung für Monitoring Design und CI, Ad-Budget, Betreuung und Freigabe J+L, Sitzungs-Newsletter „JuLis Inside“
- Unterstützung Agenda-Setting & Verbandskontakte
- Projekte: Gesellschaftsforum, Female Future Forum
- Betreuungsverbände: Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen
Informationen ein-/ausblenden

ANTRÄGE

Das Antragsbuch findet ihr hier. Das Ergebnis des Alex-Müller-Verfahrens findet ihr im Antragsbuch und hier.

Die Antragsfrist für Sachanträge endet am 13. Oktober 2022 um 23:59 Uhr. Änderungsanträge können nach der Antragsfrist eingereicht werden. Im Sinne einer effizienten Antragsberatung bitten wir Euch jedoch, Eure Änderungsanträge möglichst frühzeitig, am besten bis zum 30. Oktober um 18 Uhr, einzureichen. Anträge und Änderngsanträge können über das Antragstool OpenSlides eingereicht werden. Dringlichkeitsanträge können nach Ablauf der Antragsfrist per Mail an Nemir () eingereicht werden. Antragsberechtigt sind der erweiterte Bundesvorstand, der Bundesvorstand, die Delegierten, die Bundesarbeitskreise und die Untergliederungen (Landes-, Bezirks-, Kreis- und Ortsverbände) sowie eine Gruppe von mindestens 20 Mitgliedern der Jungen Liberalen, unabhängig davon, ob sie Delegierte sind (Gruppenanträge). Bezirks- und Kreisverbände, die einen eigenen OpenSlides-Zugang wünschen, um Anträge und Änderungsanträge zu stellen, können sich per Mail an Max () wenden. Gruppenanträge können unter Wahrung der Antragsfrist per Mail an Nemir () eingereicht werden. Alle anderen Mitglieder erhalten eigene Zugangsdaten spätestens am Freitag vor dem Bundeskongress, sofern sie sich angemeldet haben.

Nemir Ali

Stellvertretender Bundesvorsitzender für Programmatik

Jurist

Aufgaben
- Programmatik: Erstellung Schwerpunktthemenanträge & Leitanträge, Antragsmanagement, Online-Beschlusslage, Anträge für Bundesparteitage, Inhaltliche Betreuung Seminare, Programmatikverteiler Landesverbände
- Koordination der Bundesarbeitskreise und FDP-Bundesfachausschüsse
- Unterstützung Agenda-Setting, Verbandskontakte, Kontakt zur FDP-Bundestagsfraktion & Junge Gruppe
- JuLi-Kontakt im FDP-Bundesvorstand und zu Mitarbeitern der FDP-Bundestagsfraktion
- Projekt: Gesellschaftsforum
- Betreuungsverband: Nordrhein-Westfalen
Informationen ein-/ausblenden

Nutzung des Kongresstools OpenSlides

Für den Bundeskongress nutzen wir wie gewohnt OpenSlides. Dort kannst Du Anträge und Änderungsanträge einreichen, Anträge zur Geschäftsordnung stellen und Dich bei Debatten zu Wort melden. Dazu musst Du mit Deinen Zugangsdaten eingeloggt sein. Die Delegierten, die Bundesarbeitskreise und Landesverbände erhalten automatisch eigene Zugangsdaten für OpenSlides. Alle anderen Mitglieder erhalten eigene Zugangsdaten spätestens am Freitag vor dem Bundeskongress, sofern sie sich angemeldet haben. Bezirks- und Kreisverbände, die einen eigenen OpenSlides-Zugang möchten, um Anträge und Änderungsanträge zu stellen, können sich per Mail an Max () wenden.

Maximilian Reiter

Beisitzer

Doktorand der Mathematik

Aufgaben
- Unterstützung Programmatik: Watchlist und Beschlusslagenverwaltung, Openslides und AMV, Digitale Grundlagenseminare, Programmatik IT-Tools
- Verantwortung für die Pflege der Website (Redaktion & Programmatik)
- JuLi-Kontakt zu den Stipendiaten der FNF
- Projekte: Stärkung neue Bundesländer, Skillseminar in Dresden, Referendierendenpool BAKs
- Betreuungsverband: Sachsen
Jahrgang
1998
Informationen ein-/ausblenden

STIMMRECHTSÜBERTRAGUNG

Du bist Delegierte/r, kannst aber nicht kommen? Das Formular für die Stimmrechtsübertragung findest Du hier!

KANDIDIERENDE FÜR DEN BUNDESVORSTAND UND RECHENSCHAFTSBERICHTE

Auf diesem Bundeskongress wird der gesamte Bundesvorstand neu gewählt. Die bisher eingegangenen Bewerbungsschreiben und Rechenschaftsberichte findest Du sobald sie zur Verfügung stehen hier! Sofern Du auch kandidieren möchtest, schicke bitte Dein Bewerbungsschreiben an die Bundesgeschäftsstelle.

DELEGIERTENWAHLEN LYMEC UND IFLRY 

Du möchtest die Jungen Liberalen bei unseren internationalen Dachorganisationen IFLRY und LYMEC vertreten? Dann hast Du bei diesem Bundeskongress wieder die Möglichkeit, für die Delegationen der Jungen Liberalen zu kandidieren.

Es ist nicht wichtig, ob Du in der Vergangenheit bereits ein Amt bei den JuLis ausgeübt hast. Entscheidender ist Deine Motivation, unsere Beschlusslage und Interessen bei internationalen Zusammentreffen auf Englisch zu vertreten. Beide Dachorganisationen treffen sich regulär zweimal im Jahr. Du erhältst von uns als Delegierte:r einen Reisekostenzuschuss und je nach Verteilung der Fördermittel für die internationale Arbeit einen Zuschuss zu der Teilnehmer:innengebühr. Als Delegierte:r kannst Du auch bei den digitalen Kongressen teilnehmen.

Wenn Du für IFLRY und/oder LYMEC kandidieren möchtest, kannst Du bis zum 2. November unserer Bundesgeschäftsstelle mitteilen, wie Dein vollständiger Name lautet und ob du für LYMEC oder/und IFLRY kandidieren möchtest. Falls Du auf dem Bundeskongress erst entscheidest, dass Du kandidieren möchtest, ist dies natürlich auch möglich. Allerdings wird Dein Name nicht ausgedruckt auf dem Wahlzettel vorliegen, sondern durch die Delegierten beim Bundeskongress händisch unter Anleitung des Präsidiums ergänzt. Daher solltest Du Dich auch für eine Kandidatur als Ersatzdelegierter registrieren, falls Du hierfür im Falle einer Nichtwahl zum Delegierten kandidieren möchtest. Falls Du beim Bundeskongress nicht anwesend sein kannst, dann kannst Du Dein bis zu 60 Sekunden langes Bewerbungsvideo als Delegierte:r bis zum 2. November per Mail () zuschicken. Bist Du beim Bundeskongress in Kassel vor Ort, kannst Du als Kandidat:in eine maximal 60 Sekunden lange Bewerbungsrede halten. Dies ist jedoch nicht verpflichtend, sondern vor allem eine Empfehlung für Kandidierende, die sich für einen vorderen Listenplatz interessieren.

Leider durften wir in den letzten Jahren immer nur zwei oder drei JuLis und der International Officer zu LYMEC-Kongressen anmelden. Eine Wahl unter die ersten Personen der Delegierten weckt leider falsche Erwartungen einer sicheren Teilnahme. Wir geben jedoch unser Bestes, um wieder mehr Delegierten der JuLis die Teilnahme an LYMEC-Kongressen zu ermöglichen.