Wildtierverbot in Zirkussen

Die Jungen Liberalen lehnen die Wildtierhaltung in Zirkussen ab. Wildtiere verfügen über ein hochentwickeltes Sozialverhalten und einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Zusätzlich führen die ständigen Reisen und das Auftreten vor vielen Menschen zu einem stetigen Stresslevel. Eine art- und verhaltensgerechte Unterbringung von Wildtieren ist unter den Bedingungen eines reisenden Zirkusunternehmens praktisch nicht möglich. Die Jungen Liberalen sollen sich dafür einsetzen, dass ein Verbot, wie es innerhalb der EU mittlerweile die Mehrheit der Mitgliedstaaten durchgesetzt hat, auch in Deutschland so schnell wie möglich eingeführt wird. Um die Zirkusse wie auch die Tiere nicht zusätzlich zu belasten, soll eine Übergangslösung für die noch vorhandenen Wildtiere geschaffen werden, auch um zusätzliche Kosten für Tiergehege/Einrichtungen oder den Gnadenschuss der Tiere zu umgehen.