Sicherung kultureller Substanz

Die Jungen Liberalen setzen sich für eine Fortsetzung der Kulturförderung für die neuen Bundesländer auch über 1993 hinaus ein. Dabei […]

Einigungvertrag

Die Formulierung des Einigungsvertrages, dass die Parteien "nur materiell rechtsstaatlich erworbenes Vermögen" behalten dürfen, ist nach Ansicht der Jungen Liberalen […]

Unvereinbarkeitsbeschluss Scientology

Die Jungen Liberalen erklären die Mitgliedschaft bei der Scientology-Organisation in der Regel als unvereinbar mit der Mitgliedschaft bei den Jungen […]

Wohnungspolitik der Bundesregierung

Der Bundeskongress der Jungen Liberalen fordert von der Bundesregierung, der Wohnungspolitik einen der aktuellen Problematik angemessenen, größeren Stellenwert beizumessen. In […]

Perspektiven liberaler Sozialpolitik

Teil II ersetzt durch Bundeskongress Eisenach September 1995 Die Prinzipien einer Liberalen Sozialpolitik leiten sich direkt aus den Grundsätzen des […]

Abtreibungspille RU 486

Die Jungen Liberalen fordern die sofortige Einführung der Abtreibungspille RU 486 in der Bundesrepublik Deutschland. Da Schwangerschaftsabbrüche mit RU 486, […]

Grundrecht Asyl

Die Jungen Liberalen lehnen eine Einschränkung des Grundrechts auf Asyl ab. Nur ein grundgesetzlich garantierter und individueller Anspruch auf Asyl […]

Timo Bergemann

Stellvertretender Bundesvorsitzender

Student der Rechtswissenschaften

Aufgaben
- Inhaltliche Positionierung und Vertretung des Verbandes
- Erarbeitung von Schwerpunktthemen und Leitanträgen
- Koordination der Bundesarbeitskreise
- Programmatische Vorbereitung von Veranstaltungen und Seminaren
- Ansprechpartner für alle Fragen zum politischen Programm
- Ansprechpartner für Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Jahrgang
1992
Und sonst so?
Timo ist gebürtiger Berliner und hat mal in einem 17-Seelen Dorf in Montana gelebt.

Informationen ein-/ausblenden