FDP ist stärkste Kraft bei Erstwählern

Zum Wahlsieg der FDP bei den Erstwählern erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und neugewählte Abgeordnete Jens TEUTRINE:

“Die Bundestagswahl war für uns Liberale ein großer Erfolg. Den Freien Demokraten ist der historische Erfolg gelungen, bei zwei aufeinanderfolgenden Wahlen ein zweistelliges Ergebnis zu erzielen. Als Junge Liberale freut uns aber besonders das starke Ergebnis bei den Jungwählern und der Wahlsieg bei den Erstwählern. Für die jungen Menschen in Deutschland hat die FDP das attraktivste Angebot: Die FDP steht für marktwirtschaftlichen Klimaschutz, sozialen Aufstieg, mehr Vergleichbarkeit im Bildungssystem, eine generationengerechte Rentenpolitik und für eine schnellere Digitalisierung des Staates, von der Verwaltung bis hin zu den Schulen. Das sind die Themen, die die junge Generation bewegen. Die FDP hat die jungen Menschen während der Corona-Pandemie nicht vergessen. All das haben die Wählerinnen und Wähler am Wahltag belohnt. 

Darüberhinaus überzeugt die FDP damit, dass sie nicht mit taktischen Argumenten für sich geworben hat, sondern inhaltliche Überzeugungen im Mittelpunkt der Kampagne standen. Die junge Generation will eine politische Veränderung und weniger politisches Taktieren. Dabei überzeugen wir auch durch wertorientierte Haltung und das freiheitliche Lebensgefühl.

Über 90 Junge Liberale haben im ganzen Bundesgebiet in den letzten Wochen und Monaten einen unfassbar starken Wahlkampf geleistet. Dieser Einsatz wurde mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis bei den Jung- und Erstwählern belohnt. Wir sind für dieses Engagement unfassbar dankbar und blicken positiv in die Zukunft der FDP.”